Gastbeitrag: Plastik im Meer

Plastik-im-MeerTagtäglich werden Unmengen an Plastikmüll produziert. Mehrere Millionen Tonnen davon landen nach Angaben des Naturschutzbundes jährlich in den Weltmeeren und wachsen zu riesigen Plastikteppichen heran. Ein Beispiel dafür ist der „Great Pacific Garbage Patch“ im Nordpazifik, der bereits auf die Größe Mitteleuropas herangewachsen ist. Die Schäden für die Umwelt sind immens und aufgrund der langen Zersetzungsdauer von Plastik im Wasser (bis zu 500 Jahren) auch äußerst weitreichend. Welche Auswirkungen diese Verschmutzung durch Plastik im Meere hat, wer die Verursacher sind und was der Einzelne dagegen tun kann, soll in diesem Beitrag aufgezeigt werden. Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)

Noroviren: November wieder Saisonbeginn

Noroviren

Noroviren

Sie gehören neben den Rotaviren zur Familie der Reoviridae und sind für die Mehrzahl der nicht bakteriell verursachten Durchfallerkrankungen beim Menschen verantwortlich. Vor allem in den Monaten November bis März breitet sich in Europa dieser Virustyp aus, der überdurchschnittlich viele Beschwerden auslöst – die Noroviren. Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (7 votes cast)

Gastbeitrag Brigitte Kälin: Schmerz und Übersäuerung

Schmerzen Uebersaeuerung Bild: Brenda Lamothe Coulomme

Schmerzen Uebersaeuerung Bild: Brenda Lamothe Coulomme

Wasser ist unter anderem für die Regulation des Säure-Basen-Gleichgewichts im Körper fundamental wichtig. Im Inneren einer Zelle herrscht ein basisches Milieu. Dort liegt der ph-Wert bei 7,4.

Nur mit einem basischen Milieu kann die Zelle gesund funktionieren und erzeugt auch keine Schmerzen. Über die Bedeutung von Wasser und richtiger Nahrung für den Säure-Basen-Haushalt handelt dieser Artikel.

Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (10 votes cast)

Sauberes Wasser gegen Gelenkschmerzen

Wirbelsaeule Bild: © strichcode / PIXELIO

Wirbelsaeule Bild: © strichcode / PIXELIO

Chronische Gelenkschmerzen sind weit verbreitet und immer mehr jüngere Patienten müssen in orthopädischen Praxen deswegen behandelt werden. Meist ist es der Rücken der den Alltagsbelastungen nicht mehr „Stand“ hält. Wenn die Entzündungen die kleinen Wirbelgelenke zu sehr anschwellen, die Beweglichkeit damit verloren geht und Lebensqualität leidet, ist guter Rat nicht teuer. Jahrzehnte lange Erfahrungen und das Wissen um die Physiologie der Muskeln, Bänder,  Sehnen und Knochen als auch des Bindegewebes machen Schmerzmittel in aller Regel überflüssig und dem Risiko der damit verbundenen Nebenwirkungen muss man sich mit dem Trinken von sauberem und reinem Wasser nicht aussetzen. Continue reading

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (9 votes cast)